MASCOT erneut bei einem der härtesten Rennen der Welt dabei

Dakar 2019 4B1EDF14-A11D-4ED4-A0BB-46706ED919D8 Tested to work in extreme conditions
Freitag, 4. Januar 2019
Am 6. Januar 2019 ertönt zum 41. Mal der Startschuss zur legendären Rallye Dakar. MASCOT WORKWEAR ist erneut als stolzer Sponsor des Teams rund um Tim und Tom Coronel dabei und freut sich darauf, MASCOTs Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhe wieder unter extremsten Verhältnissen testen zu lassen.

Zum 11. Mal wird die Rallye Dakar auf südamerikanischen Boden ausgetragen. Dieses Mal bahnen sich die Motorräder, Trucks, Buggys und Quads ihren Weg durch Peru, wo das Rennen am 17. Januar endet. Über 300 Fahrzeuge gehen in unterschiedlichen Klassen an den Start. Die Fahrer müssen über 5000 km zurücklegen.

Die gute Zusammenarbeit wird auch 2019 fortgesetzt

MASCOT setzt seine gute Zusammenarbeit mit den beiden niederländischen Rennfahrer-Zwillingen Tim und Tom Coronel fort und stattet die Mechaniker des Maxxis Dakar Teams mit Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhen aus. In ihrem Heimatland genießen die Coronel-Brüder längst Kultstatus, und das nicht nur unter eingesessenen Rennsport-Fans. Tim nimmt bereits zum 12. Mal teil, während sein Bruder zum 6. Mal an den Start des vielleicht anspruchsvollsten Off-Road-Rennens der Welt geht.

Tim, Tom und „das Beast Teil 2“ sind bereit für das Rennen

Mit vereinten Kräften und nach einem Jahr voller Vorbereitungen sind die 46 Jahre alten Zwillingsbrüder Tim und Tom Coronel bereit für die Dakar Rallye 2019. Auch wieder mit dabei ist der geliebte Buggy, der aufgrund seines aggressiven Aussehens als das „Beast“ (Monster) bezeichnet wird und der an Front und Seite MASCOT® WORKWEAR präsentiert. Nach der Evaluation des letzten Rennens in Südamerika starteten die Brüder die Planung und die Arbeit am Fahrzeug. „Um ehrlich zu sein stimmten viele Dinge nicht“, gibt Tim zu. In der neuen Werkstatt in Huizen in den Niederlanden kümmerte er sich um das Projekt Dakar. „Daher benötigte „das Beast“ einige Änderungen, damit es für die Dakar bereit ist. Insbesondere das Temperaturmanagement musste überarbeitet werden. Während der letzten Rallye Dakar verlief das Fahren an sich ziemlich gut, aber wir mussten oft halten und uns um die Kühlung kümmern. Daher haben wir jetzt Teile des Fahrzeugs entfernt, um für mehr Kühlung zu sorgen“. Das Team ist bereit, „das Beast Teil 2“ loszulassen. Dieses Mal zieht sich die Rallye Dakar nur durch Dünen, Sand und die Wüste Perus.

MASCOTs Kleidung wird extremen Verhältnissen ausgesetzt

Allerdings wird nicht nur den Fahrern einiges während des extremen Off-Road-Rennens abverlangt. Auch die Mechaniker gehen bei der Rallye Dakar an ihre Grenzen. Aufgrund der extremen, konstant wechselnden Witterungsverhältnisse und der Arbeit unter freiem Himmel bedarf es Kleidung, die alles mitmacht und in der es sich angenehm arbeiten lässt. MASCOT liefert mittlerweile seit mehreren Jahren Kleidung für die Mechaniker des MAXXIS Dakar Teams. Ebenso wie Tim und Tom Coronel und deren Mechaniker-Team wird auch MASCOT von einer großen Leidenschaft angetrieben. MASCOTs Ziel ist es, die beste Arbeitskleidung und die besten Sicherheitsschuhe der Welt herzustellen. Vor diesem Hintergrund ist es eine willkommene Möglichkeit, die Strapazierfähigkeit, Funktionalität, Haltbarkeit und Qualität der Produkte unter den extrem harten Bedingungen der Rallye Dakar zu testen.

2019 Dakar: 100% Peru, 5000 km, 70% Sand.